Augmented RealityAugmented RealityAugmented Reality

virtuell probewohnen - augmented reality (AR) macht's möglich

AR als Ergänzung zur Wohnberatung

AR (Augmented Reality) oder erweiterte / virtuelle Realität schafft ein komplett neues Kauferlebnis und schafft Sicherheit beim Kauf von Wohneinrichtungen. Der Möbelkäufer kann sich besser vorstellen, wie die gewünschte Einrichtung zu Hause mal aussehen wird.  Zahlreiche Möbelhersteller und auch Handelshäuser bieten inzwischen Lösungen, damit Sie virtuell probewohnen können.

Das Wohnzimmer virtuell einrichten

Wie funktioniert AR und was gibt es inzwischen auf dem Markt. Von der einfachen 3D-Darstellung über fotorealistische Raum- und Möbelgestaltung aus allen möglichen Perspektiven, bis zur virtuellen Integration des Lieblingsmöbels in das eigene Wohnzimmer ist alles möglich. Das Magazin SCHÖNER WOHNEN präsentiert hier einen Überblick zu den existierenden APPs und online Planungsprogrammen.

 

IKEA  hat vor einem Jahr seine eigene AR APP vorgestellt. Mit der APP namens Place  kann der Kunde sich

das gewünschte Möbel in die eigenen vier Wände projezieren.

Furnplan das Planungstool von Hersteller und Handel

Die WohnberaterInnen im Möbelhandel arbeiten mit verschiedenen Planungsprogrammen, um dem Kunden zu helfen, sich das Objekt der Begierde besser vorstellen zu können. Das wohl meist verbreitete Planungsprogramm heisst furnplan. Dieses beinhaltet mehr als 100 Herstellerkataloge

 

und kann so alle Möbelprogramme in 3D darstellen. Erweitert wird das System mit der Raumplanung und -gestaltung, die fotorealistisch und aus verschiedenen Perspektiven dargestellt werden kann. Der Kunde bekommt so ein sehr realistische Vorstellung von der künftigen Wohneinrichtung.

 

Fazit: AR hilft zu entscheiden und ist nicht der Ersatz für den Besuch im Möbelhandel

Augmented Reality, APPs und 3D-Planungsprogramme erleichtern den Kunden die Kaufentscheidung für die Wohneinrichtung und verleihen dem online Geschäft weitere Dynamik. Fachleute zeigen sich jedoch skeptisch, ob der online Handel den Besuch im Möbelgeschäft komplett ersetzen kann. Wie bequem ist das Sofa? Wie gut liege ich auf der Matratze? Passt der Stuhl für mich persönlich? Funktioniert der Schiebetürenschrank wie ich mir das wünsche?  Wohnen ist eine sehr private Angeleigenheit und soll zum Individuum passen.

 

Und die Zukunft?

 Es könnte irgendwann so kommen, dass die gewünschte Einrichtung nicht mehr auf dem Tablett oder dem Smartphone betrachtet werden muss, sondern die digitale, smarte Kontaktlinse das Zimmer mit allen Wunschmöbeln 1 zu 1 darstellt. Die Technik der Augmented Reality steckt noch in den Kinderschuhen. Die nahe Zukunft wird uns laufend neue Anwendungen aufzeigen und wir werden besser verstehen, wie wir dank AR unser Leben einfacher gestalten können. Wir halten Sie auf dem Laufenden.